Premium-Winterwanderweg Wintermärchen

Kondition Star Star Star Technik Star Star Erlebnis Star Star Star Star Star Star Landschaft Star Star Star Star Star Star

Der Winter hüllt die Alb in seinen eisigen Zauber. Der Raichberg in Onstmettingen ist weiß, wie mit Zuckerguss überzogen.Es ist das Märchen der Schwäbischen Alb, wie es nur der Premium-Winterwanderweg Wintermärchen erzählt.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Parkplatz Stocken Albstadt-Onstmettingen

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz Stocken Albstadt-Onstmettingen

Beschreibung

  • Raichbergturm
  • Fernblicke

 

 

Wegbeschreibung

Ein frischer Wintermorgen: Über den schneebedeckten Hügeln kämpfen sich erste Sonnenstrahlen ihren Weg und bringen die Schneedecke zum Glitzern. Zarte Flöckchen wirbeln durch die Luft. Die Lärchen recken ihre kahlen Äste in den Winterhimmel und dunkle Fichten ducken sich unter der schweren Schneelast. Wege schlängeln sich durch die weiße Landschaft den Berg hinab ins Tal, wo der Stadtteil Onstmettingen noch im Schnee schlummert. Es herrscht friedliche Stille. Nur aus dem Tal her ist leises Glockenleuten zu hören und der Schnee knirscht unter den Wanderschuhen.

Die planierte Spur führt über die verschneite Wacholderheide die selten so schön ist wie auf dem Raichberg. Die Wiesen und Äcker ruhen völlig unberührt unter einer dicken Schneedecke. Einzig die Tiere des Waldes haben ihre Spuren im frischen Schnee hinterlassen. Rehe, Füchse und Wildschweine wanderten hier bereits in der Morgendämmerung.


Dann führt der Weg durch Mischwälder, wo Fichte, Esche, Ahorn und Buche dicht bei einander stehen. Er führt vorbei an Bauernhöfen und tangiert den Skilift des SC Onstmettingen, wo zahlreiche Skifahrer die Piste hinunter gleiten. Zwischendurch bieten verschiedene Gaststätten, sowie das nahegelegene Skihaus, die Gelegenheit, sich zwischendurch aufzuwärmen.
Wer auf dem Raichberg den Aussichtsturm erklimmt, dem bietet sich auf 956 Metern ein fantastischer Ausblick: Die gesamte Schwäbische Alb hat man hier im Blick. Bei klarer Sicht sogar die Berner und Walliser Alpen sowie die Vogesen am Horizont erspähen. In der anderen Richtung nach Norden erheben sich die kleinen Türmchen der Märchenburg Hohenzollern. Am Nägelehaus vorbei geht es abwärts über Wacholderheiden zurück zum Parkplatz.

Insgesamt ein märchenhaftes Wintererlebnis!

 

Unterkünfte und Gastronomie direkt am Weg:

Berghotel Zollersteighof ***S - Berghotel / Restaurant
Zollersteighof 2, 72461 Albstadt-Onstmettingen
Tel.: 07432 / 21840

Nägelehaus - Wanderheim des SAV / Restaurant
Raichberg 1, 72461 Albstadt-Onstmettingen
Tel. 07432 / 21715,

Lifthaus des SC Onsmettingen im Ruchtal
geöffnet bei Liftbetrieb des SC-Onstmettingen, www.sc-onstmettingen.de

 

Unterkünfte und Gastronomie in der Nähe:

 Akropolis - Pizzeria / Restaurant
Thanheimerstr. 16, 72461 Albstadt-Onstmettingen
Tel. 07432/22229

Haus Wacholderheide**** - Ferienwohnung
Allenbergstr. 29, 72461 Albstadt-Onstmettingen
Tel. 07432/22673

Ferienhaus Alb Castel**** - Ferienwohnung
Stadelstr. 20, 72461 Albstadt-Onstmettingen
Tel. 07432 6599

Sonnencamping Albstadt****
Campingplatz / Mietbungalows / Schlaf-Fässer
Beibruck 54, 72458 Albstadt-Ebingen
Tel: 07431 / 9370348 - Mobil: 0152/56895577

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und geeignete Winterbekleidung ist empfehlenswert.

Tipp des Autors

Lohnenswert ist unbedingt der Abstecher zum Zeller Horn. Von dort hat man die Möglichkeit, die Burg Hohenzollern auch im Winterkleid zu bestaunen.

 

Eine kostenlose Broschüre mit allen neun Traufgängen inkl. Kartenmaterial können Sie telefonisch unter 07431 / 160-1204 oder unter www.traufgaenge.de anfordern.

Sicherheitshinweise

Der Winterpremiumweg ist nur bei entsprechender Schneelage begehbar.
Die Hinweise im Internet und auf den Infotafeln sind zu beachten.

Informationen hierzu auch im Schneebericht oder bei der Tourist-Information Albstadt, Tel: 07431 . 160-1204.

 

GEMEINSAM MIT RESPEKT
Gemeinsame Resolution der Nutzer von Wald und Flur für deren Erhalt und partnerschaftliche Nutzung.

  • Nutze die Wege, folge der Beschilderung und respektiere Wegesperrungen.
  • Hinterlasse keine Spuren wie Müll oder Hundekot, behandle Deinen Weg schonend.
  • Respektiere andere Nutzer von Wald und Flur.
  • Nimm Rücksicht auf Tiere und Pflanzen.
  • Plane im Voraus und nutze das Tageslicht

Anfahrt

Über die B27 kommen Ausfahrt Albstadt-Nord bzw. Albstadt-Onstmettingen über die L360 über Bisingen nach Thanheim. Stichstraße folgen bis zur Anhöhe Stich. Weiter zur Ortsmitte, dann Abzweigung Richtung "Nägelehaus"/"Raichberg".

Parken

Parkplatz Stocken - Albstadt-Onstmettingen
Parkplatz Langer Weg - Albstadt-Onstmettingen
Parkplatz Fuchsfarm - Albstadt-Onstmettingen
Parkplatz Nägelehaus - Albstadt-Onsmettingen
Parkplatz Zollersteighof - Albstadt-Onstmettingen
Parkplatz Dagersbrunnen - (Skilift) Albstadt-Onstmettingen

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Zoller-Alb-Bahn 1 (ZAB 1)
    Montag – Freitag
    Einstieg: Tübingen, Hechingen
    Umstieg: Bisingen, Bahnhof auf Bus Linie 44
    Ausstieg: Albstadt-Onstmettingen, Hofäckerstraße

  • an Samstagen, Sonn- und Feiertagen
    Einstieg: Tübingen, Hechingen
    Umstieg: Albstadt-Ebingen, Bahnhof auf Linie 44, Busbahnhof H5
    Ausstieg: Albstadt-Onstmettingen, Rathaus


Weitere Infos auch unter www.naldo.de

Weitere Touren:

Was Sie sonst noch interessieren könnte:

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge7,35 km
Aufstieg 170 m
Abstieg 170 m
Dauer 2,30 h
Niedrigster Punkt868 m
Höchster Punkt951 m
Startpunkt der Tour:

Parkplatz Stocken Albstadt-Onstmettingen

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz Stocken Albstadt-Onstmettingen

Eigenschaften:

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Hier geht es zur Webcam ...

 

Tourist-Information Albstadt
Marktstr. 35, 72458 Albstadt
Tel. 07431 / 160-1204
www.traufgaenge.de
www.albstadt-tourismus.de

Stadt Albstadt
Gastgeber finden