Corona-Wegweiser...

...und weitere wichtige Hinweise und Tipps für die Traufgänge in Albstadt

© Albstadt Tourismus

Die Sehnsucht draußen zu sein, Wandern zu gehen und unsere wunderschöne Alblandschaft zu entdecken, ist Corona-bedingt gerade sehr beliebt. Für einen unbeschwerten und unvergesslichen Aufenthalt in unserer Premiumwanderregion Traufgänge in Albstadt haben wir ein paar Tipps und wichtige Hinweise für Sie zusammengestellt. Bitte nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie sich unsere Hinweise durch, nur so schaffen wir ein respektvolles Miteinander und schützen unseren Naturraum Schwäbische Alb.

Allgemeines

Nach wie vor ist, wo immer möglich, zu anderen Personen ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. In Läden und Einkaufszentren sind weiterhin Alltagsmasken zu tragen. Die Maskenpflicht gilt auch im öffentlichen Personennahverkehr, wie z.B. in allen Bussen und Bahnen sowie an allen Bus- und Bahnsteigen. Eine Maske sollte also immer auch in den Wanderrucksack gepackt werden, sicher ist sicher.

Wer es ganz genau wissen möchte - hier kommen Sie zu den aktuellen Corona-Infos der Landesregierung Baden-Württemberg.

Gaststätten, Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze

Alle Gastronomiebetriebe, Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze dürfen unter Auflagen wieder öffnen. Unsere Gastwirte in Albstadt, rund um die Traufgänge, allen voran unsere Traufgänge Gastgeber, haben alle wieder in vollem Umfang geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

.

CORONA-WEGWEISER und weitere HINWEISE für Wanderer auf den Traufgängen

  • Halten Sie Abstand – mind. 1,5 m (auch auf Parkplätzen und vor den Wandertafeln)
  • Wandern ist in einer Gruppe von bis zu 20 Personen gestattet
  • Bleiben Sie auf den ausgeschilderten Wegen
  • Nehmen Sie ihren Müll wieder mit
  • Respektieren Sie Wild- und Weidetiere
  • Durch die anhaltende Trockenheit besteht im Moment in Wald und Flur eine hohe Brandgefahr. Wir bitten Sie daher unsere Grillstellen bis auf Weiteres nicht zu benutzen.

.

>>>>WEITERE WICHTIGE HINWEISE!

Über dem Naturschutzgebiet Zeller Horn und der Burg Hohenzollern inkl. Burgberg und Parkplätzen ist der Betrieb von Drohnen und sonstigen Flugmodellen verboten. Desweiteren ist das Begehen bzw, Befahren der freien Landschaft des Naturschutzgebiets Zellerhornwiese nicht erlaubt.

.

Unsere Tipps für erholsames Wandern auf den Traufgängen

Wir haben acht wunderschöne Traufgänge, insgesamt über 90 Kilometer pures Wandervergnügen. Jede Tour hat ihre eigenen, ganz einzigartigen Reize. Wandern Sie doch auch einmal auf einem nicht so stark frequentierten Weg wie z.B. unserer Ochsenbergtour oder der Wacholderhöhe. Oder entdecken Sie das Wandern doch einmal früh am Morgen zum Sonnenaufgang oder auch unter der Woche – da haben Sie die Traufgänge meist ganz für sich alleine.

Noch Fragen? Unsere Tourist-Information steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen sie von Montag bis Freitag von 09:30 Uhr – 12:30 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr persönlich in der Marktstraße 35 in Albstadt-Ebingen oder unter T. 07431.160-1204 oder per E-Mail unter touristinformation@albstadt.de.

 

Viel Vergnügen auf unseren Traufgängen! Bleiben Sie gesund und heiter.

Ihr Traufgänge-Team

(Stand: 31.08.2020)

.

>>>Und hier noch ein Appell an alle Radler, MTBler und E-Biker:

Die Premiumwanderwege Traufgänge sind für Zweiradfahrer absolut tabu. In Baden-Württemberg gilt die 2 m Regel. D.h., dass laut Paragraph §37 Abs. 3 Satz 1 des Landeswaldgesetzes Baden-Württemberg, Radfahrer und Mountainbiker Wälder in Baden-Württemberg erst mit einer Radweg-Mindestbreite von zwei Metern befahren dürfen. Da die Traufgänge naturbelassene Wanderwege sind und überwiegend pfadig verlaufen, ist das Befahren der Premiumwanderwege Traufgänge in Albstadt also verboten. Bitte haltet euch daran.

Aus diesem Grund haben wir für euch auch extra Mountainbike-Strecken gebaut und ausgeschildert. Unsere MTB-Touren der Bikezone freuen sich auf euch. Bitte bleibt auf den ausgeschilderten MTB und Rad-Strecken. Fahrt nicht wahllos durch Naturschutzgebiete oder querfeldein, schützt euch, alle anderen und unsere Natur.

Gastgeber finden